DE-KSM: Mandanten berichten von negativen Erfahrungen

Die Welt des Online-Tradings bietet unzählige Möglichkeiten. Doch wo Chancen sind, lauern auch Risiken. Leider treten immer wieder betrügerische Plattformen auf den Plan, die Anleger um ihr hart verdientes Geld bringen wollen. Eine solche Plattform ist DE-KSM, deren Website unter https://www.de-ksm.com/de/home-de/ zu finden ist.

Warnsignale bei DE-KSM

Fehlendes rechtsgültiges Impressum

Eines der ersten Anzeichen für einen betrügerischen Anbieter ist ein fehlendes oder unzureichendes Impressum. Ein rechtsgültiges Impressum schafft Transparenz und ermöglicht es Ihnen, den Anbieter zu überprüfen und bei Bedarf zu kontaktieren. Bei DE-KSM fehlt dieses wichtige Detail.

Fehlende Lizenz einer Regulierungsbehörde

Seriöse Online-Trading-Plattformen besitzen in der Regel eine Lizenz einer anerkannten Regulierungsbehörde. Diese stellt sicher, dass der Anbieter bestimmte Standards erfüllt und reguliert wird. DE-KSM fehlt eine solche Lizenz, was ein weiteres Warnsignal darstellt. Zu der fehlenden Lizenz kommt hinzu, dass mittlerweile sogar die deutsche Finanzaufsicht BaFin vor dem Anbieter warnt.

Falsche Adresse

Die von DE-KSM angegebene Adresse „10 Paternoster Sq., London EC4M 7LS, United Kingdom“ ist falsch. Recherchen haben ergeben, dass der Anbieter an dieser Adresse nicht bekannt ist. Dies könnte darauf hindeuten, dass DE-KSM versucht, seine wahren Absichten und seinen tatsächlichen Standort zu verschleiern.

Anleger berichten von Problemen mit DE-KSM

Probleme bei Auszahlungen

Ein Hauptproblem, das viele Anleger mit DE-KSM erleben, betrifft Auszahlungen. Anleger, die versuchen, ihre Gewinne oder ihr eingezahltes Geld zurückzuziehen, stoßen oft auf Hindernisse. In einigen Fällen werden Auszahlungsanfragen schlichtweg ignoriert, in anderen werden Anleger mit fadenscheinigen Gründen vertröstet.

Druck zur Erlangung höherer und weiterer Einzahlungen

DE-KSM ist auch dafür bekannt, bei seinen Nutzern enormen Druck aufzubauen, um sie zu höheren und weiteren Einzahlungen zu bewegen. Dies geschieht häufig durch das Versprechen noch größerer Gewinne oder durch das Vorbringen von erfundenen Gebühren und Steuern, die angeblich gezahlt werden müssen.

Mangelnde Kommunikation und Support

Viele Anleger berichten auch von einem fehlenden oder sehr schlechten Kundensupport. Fragen bleiben oft unbeantwortet und dringende Anliegen werden ignoriert. Dies führt zu noch mehr Verunsicherung bei den Anlegern und lässt Zweifel an der Seriosität der Plattform aufkommen.

Ritschel & Keller: Ihre Anlaufstelle bei Anlagebetrug

Die Rechtsanwaltskanzlei Ritschel & Keller hat bereits zahlreiche Mandanten im Zusammenhang mit Plattformen wie DE-KSM beraten. Unsere Experten kennen die Tricks und Vorgehensweisen solcher Plattformen und können Ihnen helfen, Ihr Geld zurückzufodern.

Warum Sie sich an Ritschel & Keller wenden sollten:

  1. Erfahrung: Unsere Kanzlei hat bereits zahlreiche Fälle von Anlagebetrug erfolgreich bearbeitet.
  2. Individuelle Beratung: Jeder Fall ist einzigartig. Deshalb nehmen wir uns Zeit, Ihre individuelle Situation zu verstehen und den besten Weg zur Rückforderung Ihrer Investitionen zu finden.
  3. Erfolgsorientiert: Unser Ziel ist es, dass Sie Ihr Geld zurückbekommen. Wir setzen alles daran, dieses Ziel zu erreichen.

Schlusswort

Anlagebetrug ist ein ernstes Problem, das viele Anleger betrifft. Wenn Sie glauben, Opfer von DE-KSM oder einer ähnlichen betrügerischen Plattform geworden zu sein, zögern Sie nicht und wenden Sie sich an die Rechtsanwaltskanzlei Ritschel & Keller. Gemeinsam finden wir einen Weg, um Ihr Geld zurückzufordern und solche Plattformen zur Rechenschaft zu ziehen.

Ritschel & Keller

In unserer kostenfreien Erstberatung klären wir Sie über die möglichen weiteren Schritte auf, die wir als Rechtsanwälte für Sie unternehmen können.

Büro München

Karlsplatz 3

80335 München

Telefon: 089 244 12807

Telefax: 089 277 81215

Email

Büro Frankfurt

Schumannstr. 27

60325 Frankfurt a.M.

Telefon: 069 247 43327

Telefax: 069 247 43659

E-Mail