Multi Invest Sachwerte GmbH Goldsparpläne – Vorsicht

Gold ist seit Jahrhunderten ein sicherer Hafen für Anleger und symbolisiert Reichtum und Beständigkeit. Aber nicht alles, was glänzt, ist wirklich Gold. Wenn es um Goldsparpläne und deren vermeintliche Vorteile geht, ist Vorsicht geboten – besonders bei den Angeboten der Multi Invest Sachwerte GmbH.

Die Geschichte der Treueprämien: Was verspricht Multi Invest Sachwerte GmbH?

Beim Abschluss eines Gold-Sparplans bei der Multi Invest Sachwerte GmbH wird oft eine attraktive Treueprämie in den Vordergrund gestellt. Der Betrag dieser Prämie, oft 750 Euro, wird als Erstattung der Abschlusskosten für Sparpläne, wie dem Kinder-Wertsicherungs-Sparplan, dargestellt. Im Grunde ein attraktives Angebot – sofern die versprochene Prämie auch wirklich ausbezahlt wird.

Die Diskrepanz zwischen Versprechen und Realität

Doch wie die Verbraucherzentrale berichtet, scheint genau hier das Problem zu liegen. Einige Verbraucher, die Anspruch auf die Treueprämie hatten, haben diese nicht erhalten. Die Multi Invest Sachwerte GmbH berief sich dabei auf eine Änderung im Vermögensanlagengesetz von 2021 und behauptete, keine Zahlungen im Zusammenhang mit Goldsparplänen mehr leisten zu dürfen. Doch diese Aussage entspricht nicht der Wahrheit.

Rechtliche Sicht: Verträge und ihre Bedeutung

Vertragliche Vereinbarungen, die zwischen zwei Parteien getroffen werden, sind bindend. Eine einseitige Vertragsänderung ist im Allgemeinen rechtswidrig. Ein Unternehmen kann nicht plötzlich entscheiden, seine Versprechen oder vertraglichen Verpflichtungen nicht mehr zu erfüllen, ohne triftigen Grund. Die Treueprämie stellt in diesem Kontext eine vertraglich vereinbarte Leistung dar, die dem Kunden nach Erreichen des vereinbarten Sparvolumens zusteht.

Was können Sie tun?

  1. Beharren Sie auf Ihrem Recht: Wenn Sie Anspruch auf die Treueprämie haben, fordern Sie diese ein.
  2. Lassen Sie sich nicht abschrecken: Sollte die Multi Invest Sachwerte GmbH Ihre Anfrage ablehnen, beharren Sie auf der vertraglich vereinbarten Auszahlung. Es handelt sich schließlich um Ihr Geld.
  3. Suchen Sie rechtlichen Beistand: Bei Komplikationen oder Unklarheiten empfehlen wir dringend, sich an einen Rechtsanwalt zu wenden. Unsere Rechtsanwaltskanzlei Ritschel & Keller ist auf Fälle wie diese spezialisiert und unterstützt Sie gerne in solchen Fällen.

Typische Fallen bei Goldsparplänen

Goldsparpläne können lukrativ sein, doch nicht alle Angebote sind gleich. Es gibt einige kritische Aspekte, auf die man achten sollte:

  1. Hohe Abschlusskosten: Oft bis zu 10% oder mehr. Diese Kosten werden zuerst abgezogen, bevor Ihr Geld tatsächlich in Gold investiert wird.
  2. Hohe Aufschläge: Achten Sie darauf, wie genau das Gold gekauft wird und welchen Aufpreis Sie zahlen müssen.
  3. Versteckte Gebühren: Wie hoch sind die Verwaltungs-, Lager-, Transport- und Versicherungskosten? Werden diese transparent kommuniziert?
  4. Beschränkungen bei der Rückgabe: Manche Anbieter haben Einschränkungen, wenn es um Bruchstücke von Barren geht, ohne genaue Größenangaben.

Fazit

Goldsparpläne können eine sinnvolle Investition sein, wenn Sie bei einem seriösen Anbieter sind und die Bedingungen kennen. Doch wie der Fall Multi Invest Sachwerte GmbH zeigt, gibt es immer wieder Unternehmen, die ihre Kunden im Stich lassen. Bei Problemen oder Unsicherheiten stehen wir Ihnen, Ritschel & Keller, mit unserer Expertise zur Seite.

Ritschel & Keller

In unserer kostenfreien Erstberatung klären wir Sie über die möglichen weiteren Schritte auf, die wir als Rechtsanwälte für Sie unternehmen können.

Büro München

Karlsplatz 3

80335 München

Telefon: 089 244 12807

Telefax: 089 277 81215

Email

Büro Frankfurt

Schumannstr. 27

60325 Frankfurt a.M.

Telefon: 069 247 43327

Telefax: 069 247 43659

E-Mail