Webtrader: Die betrügerische Online-Trading-Plattform enttarnt

Das Online-Trading boomt. Viele sehen darin eine Chance, schnelles Geld zu verdienen. Aber nicht alle Plattformen sind legitim. Eine solche Plattform, die sich als schwarzes Schaf herausgestellt hat, ist Webtrader. Die Website der Plattform ist https://webtrader.com/.

Als spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei auf Anlagebetrug haben wir, Ritschel & Keller, bereits zahlreiche Mandanten betreut, die durch Plattformen wie Webtrader geschädigt wurden. In diesem Artikel decken wir die dubiosen Methoden von Webtrader auf und geben Ihnen Ratschläge, wie Sie sich schützen und Ihr Geld zurückfordern können.

Probleme bei Auszahlungen

Ein großes Warnsignal bei Webtrader sind die Probleme bei Auszahlungen:

  • Verschleppte Auszahlungen: Viele Anleger berichten von stark verzögerten Auszahlungen, die oft Wochen oder gar Monate in Anspruch nehmen.
  • Unbeantwortete Anfragen: Anfragen bezüglich der verspäteten Auszahlungen werden entweder gar nicht beantwortet oder mit fadenscheinigen Gründen abgewiesen.
  • Gebührenfallen: Einige Nutzer berichteten von hohen, nicht angekündigten Gebühren bei Auszahlungen.

Druck zur Erlangung höherer Einzahlungen

Webtrader geht noch einen Schritt weiter, indem sie ihre Nutzer unter Druck setzen:

  • Manipulative Telefonanrufe: Berichten zufolge werden Anleger ständig von angeblichen Beratern angerufen, die sie zu höheren Einzahlungen drängen.
  • Versprechungen unrealistischer Renditen: Um Anleger zu höheren Einzahlungen zu verleiten, werden oft unrealistische Renditen versprochen.
  • Drohungen: Einige Anleger haben berichtet, dass sie bei der Ablehnung weiterer Einzahlungen sogar bedroht wurden.

Anleger berichten von Problemen mit der Plattform

Die technischen Mängel und fragwürdigen Geschäftspraktiken enden hier nicht:

  • Manipulation von Preisen: Es gibt Anhaltspunkte dafür, dass Webtrader die Preise auf ihrer Plattform zu ihrem Vorteil manipuliert.
  • Unzuverlässige Software: Abstürze und technische Probleme sind an der Tagesordnung.
  • Fehlende Transparenz: Nutzer können oft nicht nachvollziehen, wie bestimmte Ergebnisse zustande kamen.

Warnsignale für Anlagebetrug

Damit Sie nicht in die Falle solcher betrügerischen Plattformen tappen, möchten wir Ihnen einige Warnsignale präsentieren:

  1. Fehlendes Impressum: Ein klares Anzeichen für Betrug ist das fehlende rechtsgültige Impressum. Bei Webtrader ist der Anbieter unbekannt, was ein riesiges rotes Achtungszeichen sein sollte.
  2. Keine Lizenz einer Regulierungsbehörde: Eine seriöse Trading-Plattform besitzt immer eine Lizenz einer anerkannten Finanzaufsichtsbehörde. Bei Webtrader fehlt diese gänzlich.
  3. Website plötzlich offline: Wenn die Website von einem auf den anderen Tag nicht mehr erreichbar ist, wie es bei Webtrader der Fall war, ist das ein deutlicher Hinweis auf Betrug.
  4. Zu gute Bewertungen: Oft werden positive Bewertungen gekauft oder gefälscht. Wenn alle Bewertungen übermäßig positiv sind und keine kritischen Stimmen vorhanden sind, sollten Sie skeptisch sein.

Ritschel & Keller: Ihr Partner gegen Anlagebetrug

Es ist uns ein Anliegen, Opfern von Anlagebetrug zu helfen. Unsere Erfahrung, insbesondere mit Fällen im Zusammenhang mit Plattformen wie Webtrader, macht uns zu Ihrem idealen Partner:

  • Umfangreiche Erfahrung: Wir haben bereits zahlreichen Opfern von Plattformen wie Webtrader geholfen, ihr Geld zurückzufordern.
  • Spezialisierung auf Anlagebetrug: Unsere Anwälte sind spezialisiert auf Anlagebetrug und kennen alle Tricks der Branche.
  • Persönliche Betreuung: Wir betreuen Sie individuell und persönlich, um Ihre Chancen auf Rückerstattung zu maximieren.

Schlusswort

Der Markt für Online-Trading ist riesig und leider tummeln sich darin auch schwarze Schafe wie Webtrader. Schützen Sie sich, indem Sie die Warnsignale erkennen und bei Verdacht sofort handeln. Sollten Sie bereits Opfer geworden sein, zögern Sie nicht, sich an Ritschel & Keller zu wenden. Gemeinsam können wir Ihnen helfen, Ihr Geld zurückzufordern.

Ritschel & Keller

In unserer kostenfreien Erstberatung klären wir Sie über die möglichen weiteren Schritte auf, die wir als Rechtsanwälte für Sie unternehmen können.

Büro München

Karlsplatz 3

80335 München

Telefon: 089 244 12807

Telefax: 089 277 81215

Email

Büro Frankfurt

Schumannstr. 27

60325 Frankfurt a.M.

Telefon: 069 247 43327

Telefax: 069 247 43659

E-Mail