Trade24Seven: Warnsignale für Anlagebetrug

Das Online-Trading boomt. Täglich tauchen neue Plattformen auf, die den schnellen Reichtum versprechen. Doch nicht alle sind seriös. Eine Plattform, die immer wieder für negative Schlagzeilen sorgt, ist Trade24Seven (https://trade24seven.com/). Die Kanzlei Ritschel & Keller hat sich in der Vergangenheit bereits intensiv mit Beschwerden über Trade24Seven befasst und möchte Ihnen die kritischen Punkte sowie Warnsignale für Anlagebetrug aufzeigen.

Probleme bei Auszahlungen: Das Geld ist weg?

Ein immer wiederkehrendes Problem, das viele Anleger bei Trade24Seven melden, sind Schwierigkeiten bei der Auszahlung ihrer Gelder. Es ist alarmierend, wie viele unserer Mandanten uns mitteilen, dass sie keinen Zugriff auf ihre eigenen Einlagen haben oder diese bei Auszahlungsversuchen blockiert werden.

Typische Szenarien:

  1. Auszahlungsanforderungen werden ignoriert: Einige Anleger berichten, dass ihre Anfragen komplett ignoriert werden, ohne jegliche Erklärung.
  2. Unvorhergesehene Gebühren: Andere berichten von hohen und nicht kommunizierten Gebühren, die direkt von der Auszahlungssumme abgezogen werden.
  3. Ewig lange Wartezeiten: Selbst wenn Auszahlungen genehmigt werden, berichten Anleger von extrem langen Wartezeiten, oft über Wochen oder sogar Monate hinweg.

Druck zur Einzahlung: Wenn die Versprechungen immer größer werden

Ein weiteres, großes Anzeichen für einen möglichen Betrug sind die wiederholten Aufforderungen an Anleger, immer mehr Geld zu investieren. Unsere Erfahrungen zeigen, dass Trade24Seven Anlegern oft sehr hohe Renditen verspricht, wenn sie ihre Einzahlungen erhöhen.

Beispiele für Drucktaktiken:

  • Anrufe von angeblichen Beratern, die „exklusive“ Investitionsmöglichkeiten anpreisen.
  • Nachrichten, die behaupten, der Markt sei gerade jetzt besonders lukrativ.
  • Drohungen, dass Anleger ihre bisherigen Renditen verlieren könnten, wenn sie nicht mehr investieren.

Die dunkle Seite von Trade24Seven: Was Anleger berichten

Doch nicht nur die oben genannten Punkte sorgen für Besorgnis. Viele Anleger berichten von unterschiedlichen Problemen mit der Plattform.

  • Nicht vorhandene Supportantworten: Anfragen, ob per E-Mail oder Telefon, bleiben oft unbeantwortet.
  • Fehlende Transparenz: Die Handelsbedingungen, Gebühren und andere wichtige Informationen sind oft unklar oder schwer zu finden.
  • Unrealistische Gewinnversprechen: Extrem hohe Renditen, die in der Realität kaum zu erzielen sind, werden oft als Lockmittel eingesetzt.

Fehlendes Impressum und keine Lizenz: Warum das Alarmglocken läuten lassen sollte

Jede seriöse Online-Trading-Plattform sollte über ein rechtsgültiges Impressum und eine Lizenz einer anerkannten Regulierungsbehörde verfügen. Bei Trade24Seven fehlen jedoch beide.

  • Das Impressum: Ein rechtsgültiges Impressum gibt Anlegern die Möglichkeit, den Betreiber einer Website rechtlich zu verfolgen. Bei Trade24Seven fehlt dieses Impressum völlig, was bedeutet, dass sie im Dunkeln tappen, wenn es um den tatsächlichen Betreiber geht.
  • Die Lizenz: Eine Lizenz stellt sicher, dass die Plattform bestimmte Standards und Vorschriften einhält. Die fehlende Lizenzierung von Trade24Seven bedeutet, dass sie nicht von einer offiziellen Stelle überwacht werden und daher möglicherweise nicht im besten Interesse ihrer Anleger handeln.

Ritschel & Keller: Ihre Anlaufstelle bei Problemen mit Trade24Seven

Wenn Sie bereits Geld in Trade24Seven investiert haben und Bedenken haben, möchten wir Ihnen helfen. Unsere Kanzlei hat bereits zahlreichen Anlegern geholfen, ihre Investitionen von dubiosen Plattformen zurückzuholen.

Warum Sie sich an uns wenden sollten:

  • Erfahrung: Wir haben bereits mehrere Fälle mit Plattformen wie Trade24Seven behandelt und kennen daher ihre Taktiken.
  • Expertise: Unser Team von Experten ist darauf spezialisiert, Anlagebetrug aufzudecken und dagegen vorzugehen.
  • Engagement: Für uns steht der Klient im Mittelpunkt. Wir setzen alles daran, Ihr Geld zurückzufordern.

Fazit

Der Online-Handel kann lukrativ sein, aber es ist wichtig, sich vor potenziellen Betrügern zu schützen. Seien Sie immer vorsichtig, wo und wie Sie investieren und achten Sie auf die oben genannten Warnsignale. Wenn Sie Hilfe benötigen oder Bedenken haben, ist Ritschel & Keller hier, um Ihnen zu helfen.

Ritschel & Keller

In unserer kostenfreien Erstberatung klären wir Sie über die möglichen weiteren Schritte auf, die wir als Rechtsanwälte für Sie unternehmen können.

Büro München

Karlsplatz 3

80335 München

Telefon: 089 244 12807

Telefax: 089 277 81215

Email

Büro Frankfurt

Schumannstr. 27

60325 Frankfurt a.M.

Telefon: 069 247 43327

Telefax: 069 247 43659

E-Mail