Traderup – Betrügerische Online-Trading-Plattform?

In der digitalen Ära ist das Online-Trading zu einer populären Form der Geldanlage geworden. Doch mit dem Aufstieg dieser Handelsform sind auch betrügerische Plattformen wie Pilze aus dem Boden geschossen. Eine dieser Plattformen, die in letzter Zeit in den Fokus geraten ist, ist Traderup (traderup.com). Die Rechtsanwaltskanzlei Ritschel & Keller, spezialisiert auf Anlagebetrug, berichtet über die Problematiken, mit denen Anleger hier konfrontiert werden.

Probleme bei Auszahlungen

Ein häufiges Problem, das von vielen Anlegern der Traderup-Plattform gemeldet wurde, sind Schwierigkeiten bei der Auszahlung ihrer Gelder. Dies sind einige der gängigsten Probleme:

  • Unvorhergesehene Gebühren: Anleger berichten, dass sie trotz vorheriger Zusicherung hohe Gebühren für Auszahlungen zahlen müssen.
  • Verzögerte Auszahlungen: Anstatt der versprochenen 24-48 Stunden warten einige Kunden wochenlang, ohne ihr Geld zu sehen.
  • Völlige Verweigerung: Einige Anleger berichten, dass sie trotz mehrfacher Anfragen und Aufforderungen keine Auszahlungen erhalten haben.

Druck zur Erlangung höherer und weiterer Einzahlungen

Traderup hat sich auch einen Namen dafür gemacht, seine Anleger unter Druck zu setzen, um sie zu weiteren und höheren Einzahlungen zu bewegen:

  • Fake Performance Berichte: Einige Anleger wurden mit falschen Berichten über ihre angebliche „hervorragende“ Performance gelockt, nur um sie zu überzeugen, mehr Geld zu investieren.
  • Einsatz von Überzeugungstaktiken: Die Plattform verwendet aggressive Verkaufstaktiken und nutzt die Angst der Anleger vor verpassten Gelegenheiten aus.
  • Einsatz von Bonusangeboten: Anleger werden oft mit Bonusangeboten gelockt, die sich später als schwer zu erfüllen herausstellen, wodurch sie noch mehr Geld verlieren.

Anleger berichten von Problemen mit Traderup

Neben den Auszahlungsproblemen und dem Druck zu weiteren Investitionen gibt es auch technische und operative Probleme:

  • Manipulierte Handelssoftware: Es gibt Anschuldigungen, dass die Handelssoftware von Traderup so manipuliert ist, dass sie die Anleger in die Irre führt und sie Geld verlieren lässt.
  • Fehlende Kundenunterstützung: Viele Anleger beklagen sich über den Mangel an Unterstützung und die fehlende Reaktionsbereitschaft des Kundendienstes, besonders wenn es um Geldangelegenheiten geht.

Fehlendes rechtsgültiges Impressum, fehlende Lizenz und Warnmeldung der FMA

Ein offensichtliches Warnsignal für die Legitimität einer Plattform ist das Fehlen eines rechtsgültigen Impressums:

Wie Ritschel & Keller helfen kann

  • Umfassende Untersuchung: Unsere erfahrenen Anwälte haben bereits eine umfangreiche Untersuchung über die betrügerischen Aktivitäten von Traderup durchgeführt. Mit den gesammelten Daten und Erkenntnissen sind wir bestens gerüstet, um Sie effizient zu vertreten.
  • Rückforderung von Geldern: Durch unsere Spezialisierung im Bereich des Anlagebetrugs und mit der vorhandenen Erfahrung können wir den Prozess der Geldrückforderung beschleunigen. Wir wissen, an welche Stellen wir uns wenden müssen und welche rechtlichen Wege am erfolgversprechendsten sind.
  • Individuelle Betreuung: Jeder Fall ist einzigartig, und so wird er auch bei uns behandelt. Wir bieten individuelle Lösungen, zugeschnitten auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Mandanten.
  • Netzwerk von Experten: Durch unsere jahrelange Arbeit in diesem Bereich haben wir ein Netzwerk von Forensikern, IT-Experten und anderen Fachleuten aufgebaut. Sie helfen uns dabei, selbst die komplexesten Fälle zu entschlüsseln und den Betrügern auf die Schliche zu kommen.

Fazit: Schützen Sie Ihr Investiertes Geld

Die Welt des Online-Tradings kann eine Goldgrube sein, aber sie ist auch voller Gefahren. Die Anzahl der betrügerischen Plattformen nimmt stetig zu, und Traderup scheint einer von ihnen zu sein. Mit den oben genannten Warnsignalen sollte jeder Anleger vorsichtig sein und bei der Wahl seiner Handelsplattform gründliche Recherchen anstellen.

Wenn Sie bereits in die Falle von Traderup getappt sind, ist es wichtig, nicht zu verzweifeln. Die Rechtsanwaltskanzlei Ritschel & Keller ist hier, um Ihnen zu helfen. Mit unserer Erfahrung und Expertise im Bereich des Anlagebetrugs sind wir Ihr zuverlässiger Partner, um Ihr Geld zurückzufordern.

Denken Sie daran: Je früher Sie handeln, desto höher sind Ihre Chancen, Ihr investiertes Geld zurückzubekommen. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns noch heute, um einen ersten Beratungstermin zu vereinbaren. Das Team von Ritschel & Keller steht Ihnen zur Seite und wird alles daran setzen, Sie gegen betrügerische Online-Trading-Plattformen wie Traderup.com zu schützen.

Ritschel & Keller

In unserer kostenfreien Erstberatung klären wir Sie über die möglichen weiteren Schritte auf, die wir als Rechtsanwälte für Sie unternehmen können.

Büro München

Karlsplatz 3

80335 München

Telefon: 089 244 12807

Telefax: 089 277 81215

Email

Büro Frankfurt

Schumannstr. 27

60325 Frankfurt a.M.

Telefon: 069 247 43327

Telefax: 069 247 43659

E-Mail