Immediate Momentum – Schlechte Erfahrungen – FMA warnt

Es gibt zahlreiche Online-Trading-Plattformen, die Investoren hohe Renditen und unkomplizierte Investitionsmöglichkeiten versprechen. Aber nicht alle sind, was sie vorgeben zu sein. Ein solcher Fall ist die Plattform Immediate Momentum ( https://immediatemomentum.de/ ). Die FMA, die Finanzmarktaufsichtsbehörde Österreich, hat kürzlich eine Warnmeldung zu dieser Plattform veröffentlicht. Was genau steckt dahinter?

Die Warnmeldung der FMA zu Immediate Momentum

Laut der offiziellen Webseite der FMA ist Immediate Momentum nicht dazu berechtigt, konzessionspflichtige Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen. Das bedeutet, dass sie ohne entsprechende Genehmigung oder Lizenz agieren. Ein solches Vorgehen ist nicht nur gesetzeswidrig, sondern stellt auch ein hohes Risiko für Investoren dar.

Merkmale von Immediate Momentum, die zur Vorsicht mahnen

  1. Unklare Geschäftspraktiken: Es fehlt an Transparenz in Bezug auf Geschäftsbedingungen, Gebühren und Provisionen.
  2. Übertriebene Gewinnversprechen: Unrealistisch hohe Renditen, die oft in kurzer Zeit versprochen werden, sind ein Warnsignal.
  3. Fehlende Kontaktdaten: Eine legitime Plattform stellt immer Kontaktdaten bereit, über die sie leicht erreichbar ist.

Typische Warnsignale für Anlagebetrug

Immediate Momentum zeigt nicht nur einige, sondern viele typische Warnzeichen für Anlagebetrug:

  1. Zu schön, um wahr zu sein: Wenn die Renditeversprechen zu gut klingen, um wahr zu sein, dann sind sie es wahrscheinlich auch.
  2. Fehlende Informationen: Ein seriöser Broker wird immer ausreichend Informationen über das Unternehmen, die Geschäftsleitung und die Handelsbedingungen zur Verfügung stellen.
  3. Aggressive Werbestrategien: Ungebetene Anrufe oder E-Mails, die hohe Gewinne versprechen, sollten stets kritisch betrachtet werden.
  4. Fehlende Lizenzen: Ein seriöser Broker hat immer eine offizielle Lizenz einer Finanzaufsichtsbehörde, die auf der Webseite leicht einsehbar ist.
  5. Schwierigkeiten bei der Geldabhebung: Wenn es Probleme bei der Auszahlung gibt oder diese verzögert wird, ist dies ein alarmierendes Zeichen.

Schützen Sie sich vor Anlagebetrug

  1. Informieren Sie sich: Bevor Sie Geld investieren, recherchieren Sie den Anbieter gründlich.
  2. Prüfen Sie Lizenzen: Ein seriöser Broker wird immer eine Lizenz von einer renommierten Finanzaufsichtsbehörde haben.
  3. Seien Sie skeptisch: Wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, dann ist es das wahrscheinlich auch.
  4. Vermeiden Sie nicht regulierte Plattformen: Plattformen ohne Regulierung bieten keinen Schutz für Ihr Geld.

Merkmale seriöser Online-Broker

Um nicht auf unseriöse Anbieter hereinzufallen, sollten Sie auf folgende Merkmale bei einem Broker achten:

  1. Klare Geschäftsbedingungen: Ein seriöser Broker wird immer klare und transparente Geschäftsbedingungen haben.
  2. Transparente Gebührenstruktur: Alle Kosten sollten klar aufgeführt und leicht verständlich sein.
  3. Lizenzen: Eine Lizenz von einer renommierten Finanzaufsichtsbehörde ist ein Muss.
  4. Guter Kundenservice: Ein seriöser Broker wird immer einen erreichbaren Kundenservice haben.

Wie die Rechtsanwaltskanzlei Ritschel & Keller helfen kann

In der Kanzlei Ritschel & Keller haben wir umfassende Erfahrung mit Plattformen wie Immediate Momentum. Unsere Expertise im Bereich Anlagebetrug ermöglicht es uns, Opfern von betrügerischen Plattformen effektiv zu helfen. Wenn Sie in Immediate Momentum investiert haben und Bedenken hinsichtlich Ihrer Investition haben, können wir Ihnen bei der Rückforderung Ihrer Gelder helfen.

Fazit zu Immediate Momentum

Anlagebetrug ist ein ernstzunehmendes Problem, und Plattformen wie Immediate Momentum sind leider keine Seltenheit. Es ist wichtig, immer wachsam zu sein und auf Warnsignale zu achten. Wenn Sie glauben, Opfer von Anlagebetrug geworden zu sein, zögern Sie nicht, sich an die Rechtsanwaltskanzlei Ritschel & Keller zu wenden. Wir sind hier, um Ihnen zu helfen und Ihre Rechte zu schützen.

Ritschel & Keller

In unserer kostenfreien Erstberatung klären wir Sie über die möglichen weiteren Schritte auf, die wir als Rechtsanwälte für Sie unternehmen können.

Büro München

Karlsplatz 3

80335 München

Telefon: 089 244 12807

Telefax: 089 277 81215

Email

Büro Frankfurt

Schumannstr. 27

60325 Frankfurt a.M.

Telefon: 069 247 43327

Telefax: 069 247 43659

E-Mail