Swiss CGP Group – dubiose Vermögensverwaltung

Mit der Zunahme des Online-Tradings sehen wir bei Ritschel & Keller, einer auf Anlagebetrug spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei, immer häufiger, wie gutgläubige Anleger in die Fänge unseriöser Plattformen geraten. Ein besonders auffälliger Fall, den wir in letzter Zeit betreuen, ist die betrügerische Online-Vermögensverwaltung Swiss CGP Group (https://swiss-cgp.ch/).

Fehlende Lizenz und Impressum

Eines der ersten Warnzeichen, das wir bei der Untersuchung der Swiss CGP Group festgestellt haben, war das fehlende Impressum auf ihrer Webseite. Laut den geltenden Gesetzen müssen Unternehmen, die im Internet tätig sind, ein Impressum bereitstellen, das ihre vollständige Adresse, Vertretungs- und Kontaktinformationen enthält. Die Abwesenheit solcher Informationen ist ein klares Indiz für mangelnde Transparenz und ein mögliches Betrugsrisiko.

Zusätzlich verfügt die Swiss CGP Group über keine Lizenz einer anerkannten Finanzaufsichtsbehörde, ein weiterer, nicht zu übersehender roter Alarm für potentielle Anleger. Die Bereitstellung von Finanzdienstleistungen ohne ordnungsgemäße Lizenz ist ein direkter Verstoß gegen die Regulierungen und Gesetze des Finanzmarkts.

Warnung der Finma

Eine weitere Bestätigung unserer Bedenken lieferte die Finanzmarktaufsichtsbehörde (Finma), die eine Warnmeldung zu diesem Broker herausgegeben hat. Die Finma informiert die Öffentlichkeit regelmäßig über Unternehmen, die ohne ordnungsgemäße Lizenz oder Handelsregistereintrag agieren. Ihre Warnung über die Swiss CGP Group ist ein weiterer Beweis für die betrügerischen Aktivitäten der Plattform.

Probleme bei Auszahlungen

Zahlreiche Anleger, die wir vertreten, berichten von erheblichen Problemen bei Auszahlungsanforderungen. Obwohl die Swiss CGP Group verspricht, Auszahlungen innerhalb einer bestimmten Frist zu bearbeiten, warten viele unserer Mandanten seit Wochen oder gar Monaten auf ihr Geld. In einigen Fällen wurde die Auszahlung ohne jegliche Erklärung vollständig verweigert. Dies ist ein weiteres Anzeichen für betrügerisches Verhalten.

Druck auf Anleger zur Erlangung höherer und weiterer Einzahlungen

Eine weitere Betrugstaktik, die die Swiss CGP Group anwendet, ist der Druck auf die Anleger, höhere und weitere Einzahlungen zu leisten. Unsere Mandanten erzählen von unerwarteten Anrufen und E-Mails, in denen sie aufgefordert wurden, mehr Geld zu investieren, um „garantierte“ hohe Renditen zu erzielen. Dieses aggressive Vorgehen ist ein weiterer Beweis dafür, dass das Wohl des Anlegers hier nicht im Vordergrund steht.

Anleger berichten von Problemen mit der Plattform

Zusätzlich zu all dem berichten unsere Mandanten auch von allgemeinen technischen Problemen und Benutzerfreundlichkeitsproblemen mit der Plattform. Dazu gehören unter anderem ungenaue oder verzögerte Kursinformationen, ein unintuitives Interface und fehlender Kundensupport. Diese Art von Problemen kann dazu führen, dass Anleger schlecht informierte Entscheidungen treffen und letztendlich Geld verlieren.

Ritschel & Keller: Ihre erfahrenen Partner im Kampf gegen Anlagebetrug

Bei Ritschel & Keller sind wir auf Fälle von Anlagebetrug spezialisiert und haben bereits eine Vielzahl von Anlegern unterstützt, die von Unternehmen wie der Swiss CGP Group betrogen wurden. Durch unsere umfassende Erfahrung und unser fachkundiges Wissen können wir effektive Strategien entwickeln, um die Rückerlangung Ihrer investierten Gelder zu erreichen.

Wenn Sie vermuten, dass Sie Opfer des Anlagebetrugs durch die Swiss CGP Group geworden sind, zögern Sie nicht, uns für eine kostenfreie Erstberatung zu kontaktieren. Wir stehen bereit, um Ihre Situation zu bewerten und Sie durch den Prozess der Wiedererlangung Ihrer Investitionen zu führen. Vertrauen Sie auf die Expertise von Ritschel & Keller – Ihr starker Partner gegen Anlagebetrug.

Ritschel & Keller

In unserer kostenfreien Erstberatung klären wir Sie über die möglichen weiteren Schritte auf, die wir als Rechtsanwälte für Sie unternehmen können.

Büro München

Karlsplatz 3

80335 München

Telefon: 089 244 12807

Telefax: 089 277 81215

Email

Büro Frankfurt

Schumannstr. 27

60325 Frankfurt a.M.

Telefon: 069 247 43327

Telefax: 069 247 43659

E-Mail