MarketHaven – Betrug durch Online-Trading?

Online-Trading bietet vielen Menschen die Chance, mit Finanzprodukten Geld zu verdienen. Doch nicht alle Plattformen sind seriös. Ein besonders kritisches Beispiel, das in jüngerer Vergangenheit aufgetaucht ist, ist MarketHaven (https://markethaven.com/). Es mehren sich die Berichte von Anlegern über Probleme bei Auszahlungen, Druck zur Investition weiterer Gelder und viele andere Unstimmigkeiten. In diesem Beitrag wollen wir, Ritschel & Keller, Sie über unsere Erfahrungen und Erkenntnisse zu dieser Plattform informieren.

Probleme bei Auszahlungen

Viele unserer Mandanten, die mit MarketHaven in Kontakt gekommen sind, berichten von Schwierigkeiten bei Auszahlungen. Dies sind einige der häufigsten Probleme:

  • Verzögerte Auszahlungen: Anleger müssen wochenlang warten, bevor sie ihr Geld sehen.
  • Ausreden des Supports: Entweder ist der Support nicht erreichbar oder es werden immer neue Gründe genannt, warum das Geld noch nicht ausgezahlt wurde.
  • Vollständige Verweigerung: Einige Anleger berichten, dass sie überhaupt kein Geld zurückerhalten haben.

Erzeugter Druck für weitere Einzahlungen

Ein weiteres großes Warnsignal ist, wenn Plattformen Druck ausüben, damit Anleger mehr Geld investieren. MarketHaven zeigt hier klare Muster:

  • Versprechen hoher Renditen: Anleger werden gelockt mit Versprechungen von unrealistisch hohen Renditen, wenn sie nur „ein wenig mehr“ investieren würden.
  • Persönliche Anrufe: Unsere Mandanten berichteten von mehrfachen Anrufen von sogenannten „Beratern“, die versuchen, sie zu weiteren Einzahlungen zu drängen.
  • Angstmacherei: Einige wurden mit Szenarien konfrontiert, in denen sie alles verlieren könnten, wenn sie nicht mehr investieren würden.

Berichte über Probleme mit der Plattform

Neben den bereits genannten Themen gibt es eine Vielzahl von technischen und funktionalen Problemen, über die Anleger berichten:

  • Ständige Systemabstürze
  • Unklare oder irreführende Benutzeroberfläche
  • Unstimmigkeiten bei der Darstellung von Renditen und Investitionen

Warnsignale für Anlagebetrug bei MarketHaven

Es ist essentiell, Anzeichen für Anlagebetrug frühzeitig zu erkennen. Bei MarketHaven sind uns folgende kritische Punkte besonders aufgefallen:

  1. Fehlendes rechtsgültiges Impressum: Jedes seriöse Unternehmen, insbesondere im Finanzsektor, sollte über ein klares und transparentes Impressum verfügen. Bei MarketHaven fehlt dieses jedoch komplett.
  2. Keine Lizenz einer Regulierungsbehörde: Ein weiteres klares Anzeichen für Betrug. Jede seriöse Handelsplattform sollte von einer anerkannten Regulierungsbehörde lizenziert sein. Bei MarketHaven ist dies nicht der Fall.

Ritschel & Keller – Ihre Experten bei Anlagebetrug

In unserer Kanzlei haben wir bereits mehrfach mit Fällen zu tun gehabt, die mit MarketHaven in Verbindung stehen. Unsere Erfahrungen sind klar: Viele Anleger sind Opfer von betrügerischen Praktiken geworden und benötigen juristische Unterstützung.

Warum Sie sich an uns wenden sollten:

  • Erfahrung mit Plattformen wie MarketHaven: Wir haben bereits vielen Mandanten geholfen, die durch Plattformen wie diese Geld verloren haben.
  • Spezialisiert auf Anlagebetrug: Unser Team kennt sich bestens mit den Tricks und Taktiken der Betrüger aus.
  • Zielgerichtete Strategien: Wir entwickeln individuelle Strategien, um Ihr Geld zurückzufordern.

Fazit: Seien Sie vorsichtig und lassen Sie sich helfen

Anlagebetrug ist ein ernstes Problem und Plattformen wie MarketHaven zeigen, wie wichtig es ist, stets wachsam zu bleiben. Wenn Sie bereits Geld verloren haben oder unsicher sind, ob Sie einer betrügerischen Plattform zum Opfer gefallen sind, zögern Sie nicht, sich an uns, Ritschel & Keller, zu wenden. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, um Ihre Rechte zu wahren und Ihr Geld zurückzuerhalten.

Ritschel & Keller

In unserer kostenfreien Erstberatung klären wir Sie über die möglichen weiteren Schritte auf, die wir als Rechtsanwälte für Sie unternehmen können.

Büro München

Karlsplatz 3

80335 München

Telefon: 089 244 12807

Telefax: 089 277 81215

Email

Büro Frankfurt

Schumannstr. 27

60325 Frankfurt a.M.

Telefon: 069 247 43327

Telefax: 069 247 43659

E-Mail