Impresamarkets: Vorsicht vor Anlagebetrug – Geld zurückfordern!

Die rasante Entwicklung des Internets hat viele Vorteile mit sich gebracht, darunter auch die Möglichkeit, online in verschiedene Anlageklassen zu investieren. Doch wie überall, wo Geld im Spiel ist, locken auch Betrüger. Eine dieser Plattformen, die in letzter Zeit in Verruf geraten ist, ist die Online-Trading-Plattform Impresamarkets. Die Experten von Ritschel & Keller, spezialisiert auf Anlagebetrug, werfen einen detaillierten Blick auf diese Plattform und geben Tipps, wie geschädigte Anleger vorgehen sollten.

Das fehlende rechtsgültige Impressum und andere Warnzeichen

Jede seriöse Online-Plattform sollte ein vollständiges und rechtsgültiges Impressum haben. Dies ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern gibt dem Nutzer auch eine Sicherheit hinsichtlich der Echtheit und Legitimität der Plattform.

Die Webseite https://www.impresamarkets.com/ hat jedoch:

  • Kein rechtsgültiges Impressum: Ein klares Warnsignal. Wer steht hinter dieser Plattform? Warum verstecken sie ihre Identität?
  • Fehlende Lizenz einer Regulierungsbehörde: Ohne eine solche Lizenz gibt es keine Kontrolle oder Aufsicht über die Aktivitäten der Plattform. Das bedeutet, dass Ihr Geld und Ihre Daten gefährdet sind.
  • Nicht erreichbare Webseite: Einige Anleger berichteten, dass die Webseite von einem Tag auf den anderen nicht mehr erreichbar war. Dies ist oft ein Zeichen dafür, dass die Plattform verschwunden ist – mitsamt dem Geld der Anleger.

Probleme bei Auszahlungen

Ein Hauptanliegen, das viele Anleger an Ritschel & Keller herangetragen haben, ist das Problem bei Auszahlungen. Investoren haben berichtet, dass:

  1. Auszahlungsanfragen ignoriert werden: Nach mehreren Anfragen erhielten sie keine Reaktion.
  2. Verzögerungen: Einige wurden vertröstet, dass technische Probleme oder Verzögerungen die Ursache seien.
  3. Unrealistische Bedingungen: Manchen wurde mitgeteilt, dass sie erst nach Erreichen eines bestimmten Handelsvolumens auszahlen können.

Druck zur Erlangung höherer und weiterer Einzahlungen

Ein weiteres Alarmsignal: Anleger berichteten von massivem Druck seitens Impresamarkets:

  • Kontinuierliche Anrufe von „Beratern“: Diese versuchten, die Anleger zu weiteren Einzahlungen zu überreden.
  • Versprechen unrealistischer Gewinne: Um mehr Investitionen zu locken, wurden traumhafte Renditen versprochen.
  • Einführung neuer „Premium“ Kontotypen: Die Anleger wurden unter Druck gesetzt, auf einen höheren Kontotyp upzugraden, um „spezielle“ Vorteile zu erhalten.

Erfahrungen von Ritschel & Keller mit Impresamarkets

In unserer Kanzlei haben wir bereits eine Vielzahl von Fällen rund um Plattformen wie Impresamarkets bearbeitet. Durch unsere spezialisierte Expertise in Sachen Anlagebetrug sind wir genau der richtige Ansprechpartner, um gegen solche Plattformen vorzugehen. Einige Erfahrungen, die uns Anleger berichtet haben:

  • Plötzlicher Kontaktabbruch nach Einzahlung: Nachdem das Geld eingezahlt wurde, war für viele Anleger kein Kontakt mehr zu den „Beratern“ möglich.
  • Manipulierte Handelsplattform: Einige Investoren berichteten von auffälligen Preisbewegungen, die nicht mit dem echten Markt übereinstimmen.
  • Fehlende Unterstützung: Bei Problemen oder Fragen gab es entweder keine Antwort oder standardisierte, wenig hilfreiche Antworten.

Wie Ritschel & Keller Ihnen helfen können

Sollten Sie betroffen sein, raten wir dringend, sich an unsere Kanzlei zu wenden. Hier einige Vorteile, wenn Sie uns kontaktieren:

  1. Spezialisierte Expertise: Wir haben umfangreiche Erfahrung im Umgang mit Anlagebetrug und wissen, wie man gegen solche Plattformen vorgeht.
  2. Individuelle Beratung: Jeder Fall ist einzigartig. Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Situation.
  3. Netzwerk von Fachleuten: Wir arbeiten mit einem Netzwerk von Finanzexperten, IT-Spezialisten und anderen Fachleuten zusammen, um Ihnen bestmöglich zu helfen.

Fazit

Impresamarkets zeigt alle klassischen Warnzeichen eines Anlagebetrugs. Wenn Sie bereits investiert haben oder überlegen, dies zu tun, raten wir zur äußersten Vorsicht. Und sollten Sie bereits Geld verloren haben, zögern Sie nicht, sich an Ritschel & Keller zu wenden. Wir setzen alles daran, Ihnen zu helfen, Ihr Geld zurückzufordern.

Ritschel & Keller

In unserer kostenfreien Erstberatung klären wir Sie über die möglichen weiteren Schritte auf, die wir als Rechtsanwälte für Sie unternehmen können.

Büro München

Karlsplatz 3

80335 München

Telefon: 089 244 12807

Telefax: 089 277 81215

Email

Büro Frankfurt

Schumannstr. 27

60325 Frankfurt a.M.

Telefon: 069 247 43327

Telefax: 069 247 43659

E-Mail