European Asset Consult: Anlagebetrug aufgedeckt!

In der Welt der Finanzdienstleistungen gibt es leider schwarze Schafe, und die betrügerische Online-Plattform European Asset Consult (eu-a-c.com) ist ein Paradebeispiel dafür. Unsere spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei Ritschel & Keller hat bereits Erfahrung mit Fällen, in denen Anleger von dieser dubiosen Plattform getäuscht wurden. In diesem Artikel werden wir die betrügerische Online-Plattform European Asset Consult im Detail beleuchten und Ihnen aufzeigen, wie Sie sich vor Anlagebetrug schützen und Ihre investierten Gelder zurückfordern können.

Hintergrundinformationen zu European Asset Consult (eu-a-c.com)

Die Website eu-a-c.com verspricht Anlegern lukrative Investitionsmöglichkeiten und Anlageberatung. Doch Vorsicht ist geboten, denn es gibt mehrere Warnsignale, die auf Anlagebetrug hinweisen.

Fehlendes rechtsgültiges Impressum

Eine seriöse Finanzdienstleistungsplattform sollte ein vollständiges und rechtsgültiges Impressum aufweisen. Leider fehlt ein solches Impressum auf der Website eu-a-c.com. Dies ist ein deutliches Alarmsignal, da es die Transparenz und Seriosität des Unternehmens in Frage stellt.

Fehlende Lizenz einer Regulierungsbehörde

Ein weiteres Warnsignal ist das Fehlen einer Lizenz einer Regulierungsbehörde. In Deutschland dürfen Bankgeschäfte und Finanzdienstleistungen nur mit einer Erlaubnis der BaFin angeboten werden. European Asset Consult hat jedoch keine solche Erlaubnis. Dies bedeutet, dass sie keine rechtliche Grundlage für ihre Tätigkeit in Deutschland haben.

BaFin-Warnung

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat ebenfalls vor European Asset Consult gewarnt. In einer offiziellen Warnmeldung heißt es: „eu-a-c.com: BaFin warnt vor European Asset Consult“. Die BaFin hat festgestellt, dass das Unternehmen ohne Erlaubnis Anlageberatung und die Vermittlung von Festgeldern bei ausländischen Banken anbietet. Dies verstößt gegen das Kreditwesengesetz und ist illegal.

Probleme bei Auszahlungen

Anleger, die sich auf European Asset Consult eingelassen haben, berichten von erheblichen Problemen bei Auszahlungen. Gelder, die investiert wurden, sind oft nicht mehr zugänglich. Dies ist ein klassisches Merkmal von Anlagebetrug, bei dem Investitionen eingezogen und nie wieder ausgezahlt werden.

Erfahrungen anderer Anleger

Die Erfahrungen anderer Anleger sollten als Warnung dienen. Zahlreiche Berichte und Beschwerden von Anlegern, die von European Asset Consult getäuscht wurden, sind im Internet zu finden. Viele Anleger haben ihr Geld verloren und sind verzweifelt auf der Suche nach Lösungen.

Wie können Sie Ihre investierten Gelder zurückfordern?

Wenn Sie Opfer von European Asset Consult geworden sind und Ihre investierten Gelder zurückfordern möchten, ist es wichtig, umgehend zu handeln. Unsere spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei Ritschel & Keller hat bereits erfolgreich Anlegern geholfen, ihr Geld von betrügerischen Plattformen zurückzufordern. Wir verfügen über das Know-how und die Erfahrung, um Ihnen in diesem schwierigen Prozess beizustehen.

Schritte zur Rückforderung:

  1. Bewahren Sie alle relevanten Unterlagen auf: Sammeln Sie alle Dokumente, E-Mails und Kommunikation mit European Asset Consult. Diese werden als Beweismittel benötigt.
  2. Kontaktieren Sie uns: Setzen Sie sich umgehend mit unserer Kanzlei in Verbindung. Wir werden Ihre Situation analysieren und einen maßgeschneiderten Plan zur Rückforderung Ihrer Gelder erstellen.
  3. Rechtliche Schritte einleiten: Wir werden die notwendigen rechtlichen Schritte unternehmen, um Ihre Investitionen zurückzufordern. Dies kann das Einreichen von Klagen oder die Zusammenarbeit mit Behörden umfassen.
  4. Verfolgen Sie den Prozess: Wir werden Sie während des gesamten Prozesses auf dem Laufenden halten und sicherstellen, dass Ihre Interessen geschützt werden.

Fazit

European Asset Consult und ihre Website eu-a-c.com sind eindeutig in betrügerische Aktivitäten verwickelt. Die fehlende Lizenz, das fehlende Impressum und die Warnung der BaFin sind klare Indizien für Anlagebetrug. Wenn Sie Opfer der Plattform geworden sind, zögern Sie nicht, sich an unsere spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei Ritschel & Keller zu wenden. Wir sind bereit, Ihnen bei der Rückforderung Ihrer investierten Gelder zu helfen und werden alles daran setzen, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Schützen Sie Ihr hart verdientes Geld und handeln Sie jetzt!

Ritschel & Keller

In unserer kostenfreien Erstberatung klären wir Sie über die möglichen weiteren Schritte auf, die wir als Rechtsanwälte für Sie unternehmen können.

Büro München

Karlsplatz 3

80335 München

Telefon: 089 244 12807

Telefax: 089 277 81215

Email

Büro Frankfurt

Schumannstr. 27

60325 Frankfurt a.M.

Telefon: 069 247 43327

Telefax: 069 247 43659

E-Mail