ActivTrades – BaFin-Warnung!

Anlagebetrug bei der Online-Trading-Plattform ActivTrades: Wie Sie sich schützen und Ihr Geld zurückfordern können

In den letzten Jahren haben zahlreiche Anleger hohe Verluste durch betrügerische Online-Trading-Plattformen erlitten. Einer der bekanntesten Fälle ist die Plattform ActivTrades. In diesem Artikel gehen wir detailliert auf dieses perfide Betrugsschema ein und zeigen Ihnen, wie Sie sich davor schützen können und was zu tun ist, wenn Sie bereits Opfer geworden sind.

Warnung der BaFin

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat eine Warnmeldung herausgegeben, um Verbraucher vor den Machenschaften von activtrades.live zu schützen. Die Warnung besagt, dass die Plattform ohne die erforderliche Genehmigung agiert und daher als illegal eingestuft ist. Anleger sollen von Investitionen in diese Plattform dringend absehen.

Merkmale seriöser Online-Broker

Bevor wir auf die Warnsignale für Anlagebetrug eingehen, ist es wichtig, die Merkmale seriöser Online-Broker zu kennen:

  • Regulierung: Seriöse Broker sind von einer anerkannten Finanzaufsichtsbehörde wie der BaFin oder der FCA lizenziert und reguliert.
  • Sichere Website: Eine verschlüsselte Website (https) gewährleistet sichere Transaktionen.
  • Transparente Gebührenstruktur: Alle Gebühren und Kosten sollten klar und transparent dargestellt werden.
  • Positive Nutzerbewertungen: Echte Erfahrungsberichte und Bewertungen von Nutzern auf unabhängigen Plattformen.
  • Kundensupport: Ein gut erreichbarer und kompetenter Kundenservice ist ein weiteres Merkmal von Seriösität.

Warnsignale für Anlagebetrug

Uns sind mehrere Warnsignale aufgefallen, die darauf hinweisen, dass ActivTrades eine betrügerische Plattform ist:

  • Angebot unrealistischer Renditen: Versprechen von hohen, garantierten Renditen ohne Risiko sind in der Regel ein Zeichen für einen Betrug.
  • Fehlende Regulierung: ActivTrades verfügt über keine Lizenz oder Regulierung durch eine anerkannte Finanzaufsichtsbehörde.
  • Druckausübung: Anleger werden unter Druck gesetzt, sofort zu investieren, und riskante Geschäfte einzugehen.
  • Schlechte Erreichbarkeit des Supports: Der Kundensupport ist schlecht erreichbar oder reagiert überhaupt nicht auf Anfragen.
  • Unklare Firmendaten: Die Adresse und Kontaktinformationen der Betreiber von ActivTrades sind unklar oder lassen sich nicht verifizieren.

Wie schützt man sich vor solchen Plattformen?

Es gibt mehrere Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um sich vor betrügerischen Online-Trading-Plattformen wie ActivTrades zu schützen:

  • Überprüfung der Lizenzierung: Prüfen Sie immer, ob der Broker von einer anerkannten Finanzaufsichtsbehörde reguliert wird.
  • Recherche: Informieren Sie sich im Vorfeld ausführlich über den Anbieter und lesen Sie unabhängige Bewertungen und Erfahrungsberichte.
  • Vermeidung unaufgeforderter Angebote: Seien Sie misstrauisch gegenüber unaufgeforderten Angeboten, insbesondere wenn Sie hohe Renditen verprechen.
  • Eigenkapitalrisiko:aendung von Einzahlungen per Kreditkarte: Nutzen Sie vorzugsweise Zahlungsgateways, die eine Rückbuchung ermöglichen, wie PayPal oder Kreditkarten, um das Risiko zu minimieren.

Was tun, wenn Sie bereits investiert haben?

Wenn Sie bereits in ActivTrades investiert haben und den Verdacht hegen, Opfer eines Betrugs geworden zu sein, sollten Sie schnell handeln:

  • Kontakt zu Ihrer Bank: Informieren Sie Ihre Bank sofort, um möglicherweise getätigte Zahlungen zu stoppen oder zurückzubuchen.
  • Anzeige erstatten: Erstatten Sie umgehend Anzeige bei der Polizei und informieren Sie die BaFin über den Vorfall.
  • Rechtliche Hilfe: Wenden Sie sich an eine spezialisierte Anwaltskanzlei wie Ritschel & Keller, die Erfahrung mit solchen Fällen hat, um Ihre Rechte geltend zu machen und mögliche Rückforderungen zu prüfen.

Rückforderung investierter Gelder mit Ritschel & Keller

Unsere Kanzlei Ritschel & Keller hat bereits zahlreiche Mandanten erfolgreich bei der Rückforderung ihrer Verluste durch betrügerische Plattformen wie ActivTrades unterstützt. Wir verfügen über das notwendige Know-how und die Erfahrung, um Ihre Chancen auf eine Rückerstattung zu maximieren. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Hilfe benötigen.

Fazit

Anlagebetrug ist ein ernsthaftes Problem, das viele gutgläubige Anleger betrifft. ActivTrades ist ein anschauliches Beispiel für eine betrügerische Trading-Plattform, die mit unrealistischen Versprechen lockt und massive Verluste verursacht. Schützen Sie sich, indem Sie gründlich recherchieren und nur bei seriösen und lizenzierten Brokern investieren. Sollten Sie bereits Opfer geworden sein, steht Ihnen die Kanzlei Ritschel & Keller zur Seite, um Ihre investierten Gelder zurückzufordern und rechtliche Schritte einzuleiten.

Ritschel & Keller

In unserer kostenfreien Erstberatung klären wir Sie über die möglichen weiteren Schritte auf, die wir als Rechtsanwälte für Sie unternehmen können.

Büro München

Karlsplatz 3

80335 München

Telefon: 089 244 12807

Telefax: 089 277 81215

E-Mail

Büro Frankfurt

Schumannstr. 27

60325 Frankfurt a.M.

Telefon: 069 247 43327

Telefax: 069 247 43659

E-Mail

Rechtsanwälte Ritschel & Keller PartnerschaftsG mbB hat 4,91 von 5 Sternen 107 Bewertungen auf ProvenExpert.com